Ferienheim der Arbeiterklasse

Juni 2015

Eine der schönsten Zeitkapseln die ich bisher besucht habe. Ganz unscheinbar steht dieses Heim, geschützt von Büschen und Sträuchern in einem kleinen Dorf. Von der Straße selbst im Winter kaum zu erblicken schlummern hier viele kleine aber feine Schätze noch drin herum. Der erste Blick in die untere Etage war allerdings sehr ernüchternd. Ein durchwühltes Büro, eine Küche in der alles durcheinander geworfen wurde und ein etwas größerer Speisesaal mit Theke in dem scheinbar das gesamte Mobiliar des Hause kreuz und quer gestapelt war.

Nach einem kurzen Moment der Enttäuschung und dem Suchen nach passenden Motiven um überhaupt ein paar Bilder zusammen zu bekommen ging es in die obere Etage. Wie durch die Zeit in die späten Jahre der DDR gereist waren die Zimmer hier noch schön eingeräumt als ob die nächsten Gäste bereits vor der Tür stehen. Ob tatsächlich alles so zurückgelassen wurde oder zwischendurch einmal Dekorateure hier waren lässt sich natürlich schwer sagen. Besonders das Sofa und die beiden Sessel mit seinen orange-weiß-gestreiften Polster-Kissen die an die 60er Jahre erinnern haben mich sehr begeistert.

Danke für diesen schönen Tag an Urbex-BB, deren Seite ich hiermit gern weiter Empfehlen möchte.

Ebenfalls Interessant







Schlagwörter: