Sanatorium E.

„Die Erforschung der Krankheiten hat so große Fortschritte gemacht, dass es immer schwerer wird, einen Menschen zu finden,
der völlig gesund ist.“ Aldous Huxley I Januar 2014

Auf einer kleinen eingeschlossenen „Insel“ ruht dieses alte Sanatorium vor sich hin. Fast 100 Jahre wäre es jetzt alt, ist aber mittlerweile auch schon über ein Jahrzehnt geschlossen. Immer wieder gab es Pläne und Gedanken von Investoren wie das Gelände weiter genutzt werden könnte. Umgesetzt wurden keine davon, auch weil niemand wissen konnte, wie das Gelände nach der Inselumgestaltung noch zu nutzen ist. Mittlerweile steht das Gebäude unter Denkmalschutz. Das positive daran ist zwar, dass sich im Rahmen des Zumutbaren jemand um das Gelände kümmert, insgesamt macht es eine Nachnutzung aber noch komplizierter. In den nächsten Jahren wird sich zeigen wie sich die Geländeumgestaltung auf die Bausubstanz des Gebäudes auswirkt.

Bis vor kurzem gab es im Sanatorium noch sehr viel mehr Details zu entdecken. Vor allem ein Flügel hat viele Besucher über die Jahre angelockt. Aber auch dieser ist mittlerweile verschwunden. Kann man eigentlich nur hoffen, dass dies auf offiziellem Weg geschah und er nicht Opfer von Sammlern wurde. Trotzdem hat das Sanatorium noch immer seinen alten Charme und viele interessante Motive.

Weitere Heilstätten










Schlagwörter: