Battlefield NRW

September 2015

Naturschutzgebiet und Militär passt nicht zusammen? Passt doch wie man sieht. Das heutige Naturschutzgebiet war früher einmal ein Truppenübungsplatz auf dem heute noch einige Hartziele zu finden sind. Warnschilder weisen noch auf mögliche militärische Übungen hin, die nächste Joggerin klärte mich aber darüber auf, dass in übungsfreien Zeiten das Betreten erlaubt wäre, nur wie man diese Zeiten erfährt wusste sie nicht…

Der M41 Walker Bulldog war ein amerikanischer leichter Panzer, der zu Zeiten des Kalten Krieges genutzt wurde. Sein Name geht auf General Walton „Bulldog“ Walker zurück, der im Koreakrieg starb. Produziert wurden 5500 Einheiten, seinen ersten Einsatz hatte er auf Kuba während der Invasion in der Schweinebucht.

Die auf dem Gelände stehenden M47 Patton Panzer waren mittlere Kampfpanzer, die in geringer Stückzahl im Kalten Krieg hergestellt wurden. Sie wurden nur als Zwischenlösung angesehen, da der ursprünglich geplante M48 noch in der Entwurfsphase war. Benannt ist er nach General George S. Patton, der die 3. US-Armee im Zweiten Weltkrieg kommandierte.

M41 Walker Bulldog


M47 Patton #1


M47 Patton #2

M47 Patton #3


Schlagwörter: